Montag, 1. Juni 2020 | 
 
 
 


export.ch
powered by news.ch




Neue Kunden gewinnen

Präsentieren Sie jetzt Ihre Firma attraktiv und kostenlos auf dem grössten Plattformenverbund der Schweiz.

(Musterportät)

(kostenloses Firmenporträt)



 
 
 
stellenmarkt.ch
 
Freie Stellen aus der Berufsgruppe Import, Export, Trading
Käufer/ -in Handelsunternehmen
Ihr Profil Sie möchten selbstständig ein pfiffiges Handelsunternehmen führen und besitzen oder steigen aus strategischen Überlegungen in die Firma ein. Sie haben bereits Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt und lieben es zu verhandeln. Sie ...   » Weiter
» Mehr freie Stellen


news.ch
» http://www.gewerbe.ch/Der+Wille+der+Branche+ist+da+doch+die+Wirte+geschaeften+mit+Verlust/700091/detail.htm?ref=rss Der Wille der Branche ist da, doch die Wirte geschäften mit Verlust
Montag, 25. Mai 2020
21:04 Uhr
Die Mehrheit der gastronomischen Betriebe, die nach dem Lockerungsschritt vom 11. Mai 2020 unter strengen Corona-Schutzauflagen wieder öffnen dürfen, ist offen. Es ist jedoch eine Öffnung mit einschneidenden Beschränkungen, mit schmerzhaften Verlusten und grossen Unsicherheiten. Ohne Lockerung der Auflagen wird die Öffnung nicht nachhaltig sein können. Unbedingt eine Perspektive brauchen zudem all jene gastgewerblichen Betriebe, die aufgrund des behördlichen Verbots infolge der Coronakrise weiterhin geschlossen bleiben müssen. » Zur Meldung


» http://www.news.ch/Coronavirus+Befristete+Soforthilfe+zugunsten+der+Medien/700090/detail.htm?ref=rss Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien
Donnerstag, 21. Mai 2020
08:40 Uhr
Bern - Die Coronavirus-Pandemie trifft die Medien hart. Ihre Werbeeinnahmen sind bereits drastisch gesunken. Aufgrund der besonderen Bedeutung der Medien für die Demokratie hat das Parlament in der ausserordentlichen Session breit abgestützte Motionen überwiesen, um finanzielle Soforthilfe im Umfang von 57.5 Millionen Franken zu leisten. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. Mai 2020 zwei entsprechende Notverordnungen verabschiedet. » Zur Meldung


» http://www.informatik.ch/Internetbasierte+Plattformarbeit+ist+in+der+Schweiz+wenig+verbreitet/700086/detail.htm?ref=rss Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet
Dienstag, 19. Mai 2020
14:47 Uhr
2019 gaben 0,4% der Bevölkerung an, in den letzten 12 Monaten internetbasierte Plattformarbeit geleistet zu haben. Dabei wird die dienstleistende Person via eine Internetplattform mit der Kundin oder dem Kunden verbunden und die Bezahlung erfolgt (in der Regel) über die Plattform. Nach Tätigkeitsbereich betrachtet haben 0,1% der Bevölkerung Taxidienste geleistet und 0,3% andere Dienstleistungen (Programmierung, Essenlieferdienste, Reinigungsarbeit, usw.) ausgeführt. Etwas häufiger wurde durch 0,6% der Bevölkerung über Internetplattformen eine Unterkunft vermietet. 0,8% der Bevölkerung haben via eine Internetplattform Waren verkauft, die extra dafür gesammelt, gekauft oder produziert worden sind. » Zur Meldung


» http://www.informatik.ch/Facebook+kauft+Giphy/700084/detail.htm?ref=rss Facebook kauft Giphy
Sonntag, 17. Mai 2020
08:47 Uhr
Facebook kauft die beliebte GIF-Website Giphy für einen berichteten Preis von 400 Millionen Dollar und plant, die umfangreiche GIF-Bibliothek in Instagram und andere Facebook-Anwendungen zu integrieren. Die Nachricht über den Deal wurde von verschiedenen Medien berichtet, die den Wert des Deals mit 400 Millionen Dollar bekannt gaben. » Zur Meldung


» http://www.restaurant.ch/Registrierung+von+Gaesten+mit+quickreg+ch+leicht+gemacht/700078/detail.htm?ref=rss Registrierung von Gästen mit «quickreg.ch» leicht gemacht
Mittwoch, 6. Mai 2020
13:21 Uhr
St. Gallen - Wer künftig ein Restaurant besucht, muss Name, Vorname und Telefonnummer hinterlegen. Mit quickreg.ch stellt ASPSMS den Gastronomen einen Dienst bereit, um Besuchende einfach mit Hilfe ihres Handys zu registrieren und die Prozedur zu vereinfachen. » Zur Meldung


» http://www.gewerbe.ch/Schweizer+Detailhandelsumsaetze+sinken+im+Maerz+2020+infolge+der+COVID+19+Pandemie+um+deutliche+6+2/700075/detail.htm?ref=rss Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%
Sonntag, 3. Mai 2020
10:10 Uhr
Bern - Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im März 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 6,2% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 6,0% zurückgegangen. Infolge der COVID-19-Pandemie sind die Umsätze einiger Branchen stark eingebrochen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS). » Zur Meldung


» http://www.firmen.ch/Coronavirus+Bundesrat+lockert+weitere+Massnahmen+ab+dem+11+Mai+2020/700072/detail.htm?ref=rss Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020
Donnerstag, 30. April 2020
08:51 Uhr
Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. April 2020 entschieden, die Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus weiter zu lockern. Ab Montag, 11. Mai 2020, können Läden, Restaurants, Märkte, Museen und Bibliotheken wieder öffnen, in den Primar- und Sekundarschulen darf der Unterricht wieder vor Ort stattfinden und im Breiten- und Spitzensport sind wieder Trainings möglich. Das Fahrplanangebot im öffentlichen Verkehr wird deutlich erhöht. Für die Maturitätsprüfungen können dieses Jahr die Erfahrungsnoten im Zeugnis stehen, über schriftliche Prüfungen für die gymnasiale Maturität entscheiden die Kantone. Die Lockerungen werden durch Schutzkonzepte begleitet. Das Abstandhalten und die Hygienemassnahmen müssen nach wie vor eingehalten werden. Parallel zu diesen Öffnungsschritten werden die Einreisebeschränkungen gelockert. Ab dem 11. Mai soll zudem in allen Kantonen die flächendeckende Rückverfolgung von Neuinfektionen wieder aufgenommen werden. » Zur Meldung


» http://www.wirtschaft.ch/Bundesrat+verabschiedet+Massnahmenpaket+zugunsten+der+Medien/700071/detail.htm?ref=rss Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien
Donnerstag, 30. April 2020
08:34 Uhr
Bern - Die Medien sind für unsere direkte Demokratie von zentraler Bedeutung. Sie informieren die Bevölkerung und ermöglichen dadurch wichtige Debatten. Sinkende Erträge machen ihnen jedoch zu schaffen. Um die Rahmenbedingungen für die Medien zu verbessern und ein vielfältiges Angebot in den Regionen zu fördern, hat der Bundesrat beschlossen, die Medien mit einem Massnahmenpaket zu unterstützen. An seiner Sitzung vom 29. April 2020 hat er die Botschaft an das Parlament verabschiedet. Neben einem Ausbau der indirekten Presseförderung sieht der Bundesrat eine Unterstützung von Online-Medien sowie allgemeine Massnahmen zugunsten der elektronischen Medien vor. Die Unabhängigkeit der Medien bleibt gewahrt. » Zur Meldung


» http://www.fussball.ch/Geisterspiele+in+der+Schweiz+ab+8+Juni+moeglich/700070/detail.htm?ref=rss Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich
Mittwoch, 29. April 2020
17:13 Uhr
Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. » Zur Meldung


Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden
Freitag, 24. April 2020
22:34 Uhr
St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf hotel.ch und anderen Verzeichnis- und Nachrichtenportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. » Zur Meldung

» http://www.firmen.ch/Neue+Kunden+gewinnen+Tipps+Tricks+fuer+eine+wirkungsvolle+Akquise/700065/detail.htm?ref=rss Neue Kunden gewinnen: Tipps & Tricks für eine wirkungsvolle Akquise
Freitag, 24. April 2020
11:44 Uhr
Die Kundengewinnung ist eine Herausforderung, der sich jedes Unternehmen immer wieder aufs Neue stellen muss. Es geht darum, mit den richtigen Massnahmen genau die Menschen zu erreichen, die zur Zielgruppe des Unternehmens gehören und somit potenzielle Kunden sind. » Zur Meldung


» http://www.firmen.ch/Ein+optischer+Biosensor+fuer+das+COVID+19+Virus/700062/detail.htm?ref=rss Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus
Donnerstag, 23. April 2020
07:14 Uhr
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals Zürich ist es gelungen, einen neuartigen Sensor zum Nachweis des neuen Coronavirus zu entwickeln. Er könnte künftig eingesetzt werden, um die Virenkonzentration in der Umwelt zu bestimmen - beispielsweise an Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten oder in Lüftungssystemen von Spitälern. » Zur Meldung


» http://www.firmen.ch/Coronavirus+Uebergangsregelung+fuer+Anspruch+auf+Erwerbsersatz/700061/detail.htm?ref=rss Coronavirus: Übergangsregelung für Anspruch auf Erwerbsersatz
Mittwoch, 22. April 2020
17:26 Uhr
Bern - Die sukzessive Aufhebung der Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erfordert Anpassungen bei der Entschädigung des Erwerbsausfalls. Der Bundesrat hat am 22. April 2020 den Anspruch der Selbständigerwerbenden, die ihre Betriebe am 27. April oder am 11. Mai wieder öffnen können, bis zum 16. Mai verlängert. » Zur Meldung


» http://www.firmen.ch/Coronavirus+Ausweitung+des+Erwerbsersatz+Anspruchs+auf+Haertefaelle/700054/detail.htm?ref=rss Coronavirus: Ausweitung des Erwerbsersatz-Anspruchs auf Härtefälle
Donnerstag, 16. April 2020
16:29 Uhr
Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 16. April 2020 beschlossen, den Anspruch auf Corona-Erwerbsersatz auszuweiten. Eine Entschädigung erhalten neu auch die Selbständigerwerbenden, die nur indirekt von den behördlichen Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie betroffen sind, weil sie zwar weiterarbeiten dürfen, aber wegen den Massnahmen weniger oder keine Arbeit mehr haben, wie beispielsweise Taxifahrer. Zudem soll der Anspruch für Eltern, die ihre Kinder mit Beeinträchtigungen zu Hause betreuen müssen, bis zum 20. Altersjahr der Kinder erweitert werden. » Zur Meldung


» http://www.fussball.ch/Perfekt+GC+geht+in+chinesische+Haende+ueber/700049/detail.htm?ref=rss Perfekt: GC geht in chinesische Hände über
Donnerstag, 9. April 2020
16:10 Uhr
Jetzt ist es offiziell: Die Grasshoppers gehen in neue Hände über. Die bisherigen Mehrheitsaktionäre Dr. Peter Stüber und Stephan Anliker treten ab. Die Champion Union HK Holdings Limited mit Sitz in Hongkong übernimmt die Aktienanteile der beiden. Der bisherige Sportchef Fredy Bickel verlässt den Verein per sofort. Bernard Schuiteman, bisher Scout bei Wolverhampton, übernimmt seinen Posten. Neuer VR-Präsident ist ein Herr mit dem Namen Sky Sun. » Zur Meldung


» http://www.firmen.ch/Neuer+Covid+19+Informationskanal+fuer+Firmen/700044/detail.htm?ref=rss Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen
Donnerstag, 2. April 2020
14:29 Uhr
St. Gallen - Die VADIAN.NET AG lanciert in Ihren Firmenverzeichnissen neue Einstellungsmöglichkeiten für Firmen und Institutionen um ihre Situation während der Covid-19 Pandemie besser beschreiben zu können. » Zur Meldung


» http://www.domains.ch/de/Tausende+Corona+Virus+Domain+Registrationen/700019/detail.htm?ref=rss Tausende Corona-Virus Domain-Registrationen
Donnerstag, 12. März 2020
18:36 Uhr
St. Gallen - In diesen Tagen erleben Domain-Registrare wie domains.ch wieder einen ganz speziellen Anstieg an Domain-Registrationen. Alle Jahre gibt es wieder solche spezielle Domaintrend-Zeiten, in denen Glücksritter, ernsthafte Anbieter, aber auch Online-Betrüger sich dann rechtzeitig mit vielen Domainnamen eindecken. » Zur Meldung


» wirtschaft.ch - Letzte Meldungen